Hoher Kontrast: An Aus
Kinder-UKE Benefizlauf 1

Erster UKE-Benefizlauf ein voller Erfolg

Gut 200 Läuferinnen und Läufer versammelten sich am Samstag, 12. September, im Eppendorfer Park und warteten auf den Startschuss von der Zweiten Bürgermeisterin, Wissenschaftssenatorin Katharina Fegebank. Unter dem Motto „Jeder Schritt ein Baustein“ liefen sie für den Neubau der Universitären Kinderklinik. Und viele von ihnen hatten Familie, Freunde und Nachbarschaft motiviert, für jede gelaufene Runde zusätzlich zu spenden. Die Läufer hatten die Wahl zwischen einer 1-km-Runde durch den Eppendorfer Park oder einer rund 3-km-Runde, die über das Klinikgelände und die Nachbarschaft des UKE führte.

Sabine Metzger aus dem Fundraising (hier mit UKE-Vorstand Rainer Schoppik) führte durch den Nachmittag

Sabine Metzger aus dem Fundraising (hier mit UKE-Vorstand Rainer Schoppik) führte gekonnt durch den Nachmittag

Rund 15 Streckenposten sorgten nicht nur für die nötige Sicherheit, sondern motivierten die Sportler auch zum Durchhalten. So kamen insgesamt fast 1000 gelaufene Kilometer zusammen. Nicole Rabmund und Wolfhard Baader sind jeweils sieben Runden (22,4 km) gelaufen. Das Kind mit den meisten Runden war der achtjährige Sofyan, der 14 Kilometer meisterte.

„Jeder Schritt ein Baustein“ – 1000 Kilometer

Doch der sportliche Ehrgeiz sollte nicht im Vordergrund stehen: „Am wichtigsten war uns, dass alle Spaß haben“, so  Mitorganisatorin Anja Paulsen, die im „richtigen UKE-Leben“ Study Nurse in der pneumologischen Studienzentrale des UKE ist. Und so sorgte ein buntes Rahmenprogramm für gute Unterhaltung bei all denen, die nur zum Anfeuern gekommen waren, auf ihren Staffeleinsatz warteten oder nach ein oder zwei Runden eine Pause brauchten: Ob Teddyklinik, Seifenblasen oder Märchenfiguren – langweilig wurde es auch den Nicht-Läufern nicht. „Fitness First“ forderte zum Gleichgewichtstest heraus und Heidi Borrmann aus der UKE-Physiotherapie organisierte Kinderspiele.

 

Dank an alle Unterstützer

Das Orga-Team des UKE sorgte für eine runde Veranstaltung

Das Orga-Team des UKE sorgte für eine runde Veranstaltung

„Das war auch das ganz Besondere an diesem Lauf“, so Uwe Groenewold aus der Unternehmenskommunikation. „Wir haben von allen Seiten so viel Unterstützung erfahren – seien es Kuchenspenden von Ronald McDonald, dem blauen Ball oder Kolleginnen aus der Kinderklinik, sei es Hilfe bei der Stromversorgung durch die UKE-Elektriker und das angrenzende Bürgerhäuschen, sei es die großartige Versorgung mit Steaks und Würstchen durch die Klinik Gastronomie Eppendorf.“ Er selber ist einer der „Verursacher“ des Laufes: Die Idee zu einem Benefizlauf zugunsten des Kinder-UKE stammte von einer Gruppe laufbegeisterter UKE-ler. Sie begeisterten weitere Kolleginnen und Kollegen unter anderem von UKE INside, dem Fundraising, GB PRO und der Strategischen Unternehmensentwicklung. Sie alle organisierten die gesamte Veranstaltung ehrenamtlich neben ihren eigentlichen Jobs.

Die Sambagruppe SambUKEira heizte den Sportlern mächtig ein

Die Sambagruppe SambUKEira heizte den Sportlern mächtig ein

Dass der UKE-Lauf auch finanziell ein Erfolg war, dafür sorgten die zehn Sponsoren. Dank ihrer Unterstützung konnte die gesamten Startgelder in das Projekt Kinder-UKE fließen. Und eine große Überraschung gab es noch am Tag nach dem Lauf: Balzac, die mit einem mobilen Kaffeestand vor Ort waren, haben ihre gesamten Einnahmen dem Kinder-UKE gespendet!

 

Philips (1)    Logo mit Schriftzug     REYHER_Logo_2014_R_RGB      Logo_BARMER_GEK

Stambula Logo   dm_LogoKonturClaim_4c_pos   das_smolka   alsterkids2   carepoint   RolkerOekofruchtLogo.indd

 

 

 

 

Hier finden Sie mehr Bilder vom Benefizlauf

Spendenkonto: Hamburger Sparkasse IBAN: DE54200505501234363636 BIC: HASPDEHHXXX Stichwort: Kinder-UKE
Suche & Kontrast × Schließen Menü zeigen Menü schließen × Spenden & Informationen × Schließen Alexanderplatz Hamburg GmbH